Software

Zur Durchführung von thermischen Simulationen benutzt OTS CFD (Computational Fluid Dynamics) Pakete, unter anderem 6SigmaET von Future Facilities. Daneben hat OTS mehr als fünfundzwanzig Jahre Erfahrung mit Flotherm.

Täglich lösen wir Wärmeprobleme mit Hilfe von 6SigmaET. Wir prüfen dieses Programm regelmäβig in der Praxis mittels experimenteller Erprobungen (bitte lesen Sie hierzu unsere Fallstudien). Hierdurch wissen wir, wie die Umsetzung zu machen ist von der Praxis in ein genaues Simulationsmodell.

Speziell für Elektronik und LED bieten wir Ihnen das Paket 6SigmaET von Future Facilities an.

Electronics 6SigmaET:

  • 6SigmaET arbeitet mit einer umfangreichen Bibliothek intelligenter Modell-Makros (Objekte). Unter anderem PCB’s, Chip-Sockel und elektronische Komponente wie Wiederstände und Kondensatoren, Temperaturgesteuerte Axial- und Radiallüfter, Card- und Drivebays.
  • 6SigmaET benutzt logische Verknüpfungen der Objekte, wodurch einige Dinge stark vereinfacht werden. So ist ein Kühlkörper und das Interfacematerial immer Teil einer Komponente und eine Komponente ist fester Teil einer PCB. Das Anordnen eines Lüfters an einer Wand sorgt automatisch für ein Loch.
  • Das Gitter, einer der wichtigsten Aspekte beim Ausführen einer thermischen Simulation, wird automatisch generiert. Daneben kann dies auch nach eigener Intuition per Hand definiert bzw angepaβt werden.
  • Die Ergebnisse der Simulation sind den Objekten zugeordnet. Die kritische Temperatur und Luftströmungsmuster können direkt dargestellt werden. Die Berichterstattung ist sehr benutzerfreundlich: die Ergebnisse können einfach gelesen, interpretiert und nach Excel exportiert werden.
  • Das Programm arbeitet mit einem “Versions Baum” der einfach Schritt hält mit Variationen und dem Fortgang des Konzepts bis zum definitiven Design.
  • Eine nützliche Funktion ist das nebeneinander Erforschen mehrerer Modelle und Variationsschritte.  Mit einem Blick werden die Unterschiede deutlich.

6SigmaET ist sehr benutzerfreundlich durch die innovative Intelligenz und automatisierte  Funktionen.  Der Entwickler der 6SigmaET benutzt wird erfahren, daβ er/sie sich intensiver auf das Design konzentrieren kann.

OTS gibt in Zusammenarbeit mit Future Facilities 6SigmaET Anwender-Schulungen.

OTS hat dazu einen praxisorientierten Kurs entwickelt  “CFD aus der Praxis“.

Bitte schauen Sie auf unseren Kalender für Datum und Ort.

 Zurück zu Elektronikkühlung